Zahnerhaltung durch Vorbeugung und Therapie

Für gesunde und natürliche Zähne und ein strahlendes Lächeln.

Zahnerhaltung

Alle vorbeugenden und therapeutischen Maßnahmen, mit denen man den Zahn in seiner Funktion und Form wieder herstellen oder erhalten kann, ohne ihn durch ein künstliches Produkt zu ersetzen, zählen zur Zahnerhaltungskunde.

Untergliedert ist die Zahnerhaltungskunde in sogenannte konservierende Teilgebiete:

  • Prophylaxe (Vorbeugung)
  • Fissurenversiegelung (Fissuren sind Rillen auf der Zahnoberfläche)
  • Professionelle Zahnreinigung
  • konservierende Füllungstherapie
  • Inlays
  • Endodontie (Wurzelkanalbehandlung)
  • Parodontologie (Zahnfleischkunde)

Ein gesunder, natürlicher Zahn ist immer besser als ein künstlicher, weshalb die Erhaltung der Zahngesundheit und vorbeugende Maßnahmen in der Zahnmedizin eine ganz große Rolle spielen.

Zahnfüllungen

Die meist angewandte Therapie zur Zahnerhaltung ist die der Zahnfüllungen. Die meisten Menschen haben zumindest einen oder mehrere Zähne mit Füllungen. Früher benutzte man dafür meist Amalgam, in der heutigen Zeit verwendet man sehr hochwertige „Mischkunststoffe“ (Komposite), in denen ein hoher Anteil keramischer Füllbestandteile enthalten ist. Dadurch ist die Haltbarkeit moderner Füllung deutlich verbessert. Durch eine große Auswahl verschiedener Farben, lassen sich Füllungen auch in Frontzähnen fast unsichtbar gestalten.

Einlagearbeiten, sogenannte Inlays oder Onlays, sind eine andere Form der Zahnerhaltung. Diese werden von einem Zahntechniker im Zahnlabor hergestellt und vom Zahnarzt in das Zahnloch eingesetzt.

Mittels Füllungstherapie wird das Loch in der Zahnsubstanz wieder verschlossen und es wird so verhindert, dass wieder neue Karies entsteht. Auch die Nervenendigungen im Zahn werden durch die Füllung wieder gut vor äußeren Reizen geschützt (z.B. Kalt oder Heiß), wodurch Schmerz verhindert wird. Durch diese Füllung hat der Zahn wieder seine volle Funktion erreicht, was heißt, dass auch das kauen wieder ohne Probleme möglich ist. Auch der ästhetische Aspekt spielt hier selbstverständlich eine Rolle, damit das sanierte Gebiss auch optisch wieder ansprechend ist.

Termine nach Vereinbarung

Praxiszeiten
Mo u Di 8:00 - 18:00 Uhr,
Mi 8:00 - 17:00 Uhr,
Do 8:00 - 19:00 Uhr,
Fr 8:00 - 13:00 Uhr

Jetzt Termin vereinbaren

Diese Seite verwendet Cookies.

Bitte erlauben Sie den Einsatz von Cookies, damit Sie diese Seite in vollem Funktionsumfang nutzen können.